Systemische Familientherapie

Bei der systemischen Familientherapie geht es nicht um die Anwesenheitspflicht der ganzen Familie, sondern um die Einbeziehung aller für den Klienten relevanten Personen. Ich betrachte und behandle die Familie als Ganzes, meist mit dem Ziel sie zu erhalten und zu stärken. Es kann aber auch vorkommen, dass ich bei deren Auflösung dabei bin und helfe, diese bestmöglich zu bewältigen. Wichtig erscheint mir auch eine soziale Wirklichkeit zu schaffen, in der sich der Klient wieder findet und sich neu orientieren kann.
In der systemischen Therapie steht Ressourcenorientierung, Lösungsorientierung und Wertschätzung im Vordergrund.
Im systemischen Einzelsetting wird Klienten, deren Familien weit entfernt leben oder die Einbeziehung in den Therapieprozess nicht akzeptieren, die Möglichkeit gegeben, eine Klärung und Besserung der Lebenssituation herzustellen.
 
Termine nach Vereinbarung
>> Kontakt